Empathyconomics®

Wirtschaft ist ein Liebesakt.

Stellen Sie sich vor, Sie stehen jeden Morgen voller Energie und Tatendrang auf, beginnen fröhlich Ihren Arbeitstag, bringen Ideen ein, setzen Dinge in Bewegung und gehen abends mit dem guten Gefühl, Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens ins Wachstum gebracht zu haben, nach Hause. Eine schöne Vorstellung, die für sehr viele Menschen nicht der Realität entspricht.

Demotivierte Humanressourcen, oder anders ausgedrückt: Menschen, die von der Veränderung abgehängt werden, kosten volkswirtschaftlich nicht nur unfassbar viel Geld, sondern sie sind auch betriebswirtschaftlich nicht in der Lage, Unternehmen zukunftsorientiert aufzustellen.
 
Ein kompletter Paradigmenwechsel ist notwendig, den die Autorinnen als Empathyconomics® bezeichnen. In dieser von Empathie geprägten Ökonomie werden Herz und Verstand ausbalanciert – und zwar gelenkt durch zwei Kernfragen:

  1. „Ist das, was wir tun, wahrhaftig?“
  2. „Bringen wir mit unserem Tun andere ins Wachstum?“

In der Hinwendung zum wahrhaftigen Tun, um Wachstum für andere zu erreichen, liegt eine völlig ungenutzte Quelle neuer Zusammenarbeit, nachhaltiger Wirtschaftlichkeit und menschenorientierter Zukunftsprägung.

Empathyconomics® ermöglicht fließende Transformationsprozesse, die menschenwürdig und zyklisch gestaltet werden können. Hierin liegt eine einzigartige Chance, vielleicht sogar die einzige Chance, die Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft zu meistern.

Rezension:

"Die beiden Autorinnen nehmen den Leser in einen inspirierenden Raum der Wirtschaft mit. Sie zeigen auf, wie sich der Mensch von einem rein verstandesorientierten Homo oeconomicus hin zu einem empathischen, mitfühlenden Menschen entwickeln kann, der kooperativ und nachhaltig die Zukunft gestaltet – und zwar ohne die wirtschaftlichen Aspekte aus den Augen zu verlieren. Die Autorinnen laden mit ihren Thesen zum Denken ein."
managerSeminare, Heft 267, Juni 2020

>> Buch bei Amazon bestellen

>> Download Buchcover

>> Leseprobe

>> Presse-Kit

 

Hinweis:
Wer das Buch nicht über Amazon, sondern direkt über uns bestellen möchte, schickt bitte eine Mail an publishing[at]VogelPerspektive[dot]gmbh mit der Rechnungs- und Versandadresse. Es fallen die üblichen Versandkosten an, die - neben dem handelsüblichen Buchpreis - zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

Informationen für den Buchhandel und für Bibliotheken

Wenn Sie das Buch direkt über uns bestellen, gewähren wir Ihnen folgende Kondition

  • 25% Rabatt auf den Buchpreis
  • KEINE Versandkosten

Diese Konditionen gelten nur für den  deutschen Buchhandel, deutsche Bibliotheken und für deren Bestellungen aus Deutschland.
Diese Konditionen gelten nicht für Privatpersonen! Hier sind wir gesetzlich zur Buchpreisbindung verpflichtet.

Bei Bestellungen aus dem Ausland gelten folgende Konditionen für den Buchhandel sowie für Bibliotheken:

  • 25% Rabatt auf den Buchpreis
  • 50% Reduktion der Versandkosten (anstelle von EUR 9,- zahlen Sie dann EUR 4,50)

Möchten Sie bestellen? Dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt  auf oder senden Sie uns eine Mail an publishing[at]VogelPerspektive.gmbh